Ausgewählte Publikationen

Print

THEMENSCHWERPUNKT NACHHALTIGKEIT:

 

AKTUELLES: 

 

Fridays for Future als Moderatoren

70 Menschen demonstrieren für den Erhalt von Kleingartenanlage

Solinger Tageblatt, 6.12.21

 

Orangen mit fairem Geschmack

Fünf Tonnen Navel-Orangen hat die evangelische Kirche jetzt zur Direktvermarktung nach Nordrhein-Westfalen geholt - ein Beispiel für gerechte Handelsbeziehungen.

Solinger Tageblatt, 3.12.21

 

Umweltschützer raten, auf Laubsauger zu verzichten

und lieber Harke oder Rechen zu verwenden

Laub ist Recycling der Natur

Solinger Tageblatt, 24.11.21

 

Naturschutz bremst Nachhaltigkeitsspaziergang aus

Wer geführte Wanderungen in bestimmten Bereichen anbieten will, braucht eine spezielle Ausbildung. 

Solinger Tageblatt, 16.11.21

 

Ein Hauch von Glasgow: "Forum Globale Verantwortung und Eine Welt"

Netzwerktreffen der Solinger Nachhaltigkeitsinitiativen liefert Ideen

Solinger Tageblatt, 7.11.21

 

 

LÄNGERE ARTIKEL: 

 

Podiums­diskussion „Ittertal - was machen wir aus Dir?“

„Gerade an die Gewerbebrachen müssen Sie ran!“

Tacheles - Zeitung für Emanzipation und Solidarität, März 2017

 

„Hohe Investitionskosten, kurze Lebenszyklen und in der Regel rote Zahlen“ 

Interview mit Dr. Louise Bielzer, Professorin für internationales Event-Management an der Fachhochschule Heilbronn zu den Plänen der Stadt Solingen, eine Multi-Eventhalle im Biotopverbund Ittertal zu errichten, 

Tacheles - Zeitung für Emanzipation und Solidarität, Juni 2017 

 

Eventhallen-Spuk überstanden - was kommt nun?

Plädoyer für eine Nachhaltigkeitswende im Biotopverbund Ittertal 

Tacheles - Zeitung für Emanzipation und Solidarität, Februar 2019

 


Radio:

 "Verwundet an Körper und Seele“

 Weibliche Genitalverstümmlung in Afrika und Europa

gemeinsam mit Sigrid Dethloff, 56-Minuten-Radiofeature, 

1999 ausstrahlt in NDR / DLF / WDR / BR / DLR / SFB / ORF 

ausgezeichnet mit dem Katholischen Journalistenpreis 2000


TV-Produktionen:

"Narben, die keiner sieht - Beschnittene Frauen in Deutschland" 

von Renate Bernhard & Sigrid Dethloff, 30-Minuten-TV-Doku, ARD 2001 

Eine-Welt-Filmpreis NRW 2002

bestellbar auf DVD 

 

"Zur Ehe gezwungen - Frauen fliehen aus ihren Familien" 

von Renate Bernhard & Sigrid Dethloff, 45-Minuten-TV-Doku, ARD 2005 

nominiert für den Prix Europa 2005

bestellbar auf DVD 

 

"Iss Zucker und sprich süß“

 Zwangsheirat, die so genannte Familienehre und ihre Opfer

von Renate Bernhard & Sigrid Dethloff, 

55-Minuten-Dokumentation für Filmvorträge, Eigenproduktion 2006

bestellbar auf DVD 

und seine englische Fassung: 

„Eat Sugar and speak sweetly“

Forced Marriage, the so-called Family Honor and its Victims

für den internationalen Vertrieb, gelaufen ua. auf Al Jazeera 

bestellbar auf DVD 

 

"Hibos Lied“ 

- Beschnittene Frauen und die Macht der Tradition" 

von Renate Bernhard & Sigrid Dethloff

55-Minuten-Dokumentation für Filmvorträge, Eigenproduktion 2007

bestellbar auf DVD 

und seine englische Fassung: 

„Hibos Song“ 

Circumcised Women and the Force of Tradition

für den internationalen TV-Vertrieb, gelaufen ua. auf Al Jazeera 

bestellbar auf DVD 


Bücher:

"Keine Zeit"

Wenn die Firma zum Zuhause wird und zu Hause nur Arbeit wartet

Studie über Work-Life-Balance

der amerikanischen Soziologin Arlie Russell Hochschild

Originaltitel: "The Time Bind - When Work Becomes Home and Home Becomes Work", 1997

Redaktionelle Überarbeitung der deutschen Erstübersetzung durch Hella Beister

erschienen im VS-Verlag der Sozialwissenschaften,

Reihe Geschlecht und Gesellschaft, 2006, 358 Seiten

 

"Aus der Erinnerung: Der Giesenhof"

Familienchronik, aufgezeichnet nach den Erzählungen von Elisabeth Birgel 

Entwicklung eines Bauernhofes und seiner Menschen über mehrere Generationen vom 19. Jahrhundert bis heute.

Darin eingebettet: Tagebuch eines Sechzehnjährigen über den Tod seiner beiden älteren Brüder, die Soldaten im 1. Weltkrieg waren.

Privatverlag, 2004, 60 Seiten

 

"Wenn es soweit sein wird mit mir, brauch´ ich den Engel in Dir"

Entwicklung der Wuppertaler Hospizarbeit im größeren Kontext der Hospizbewegung, Festschrift zum zehnjährigen Bestehen, 112 Seiten